[Lesenacht] PANIC AT THE BOOKSTORE // Auswertung

Auch wenn weder Lesen noch Nächte aufhören, ist diese eine Lesenacht doch rum. Es war die erste, von Johanna und mir veranstaltete Lesenacht, zu der wir aufgerufen haben. Und ihr seid gekommen. Tatsächlich mehr, also wir erwartet hatten. Das hat uns natürlich wahnsinnig gefreut! Schauen wir doch direkt mal, wer was wie viel gelesen hat! Danach folgt nochmal eine Auflistung alle Fragen + Antworten, sowie das Twitterdings und Musika! ♡

Tag: 07. Juni
Uhr: 18.00 – 24.00
Thema: panic at the bookstore
Hashtag: #bookstorepanic

Die Leser

Ein plötzlicher Todesfall
J. K. Rowling
Zeitrausch #2
Kim Kestner
Weil ich Layken liebe
Colleen Hoover
Kinder des Judas
Markus Heitz
-
92 Seiten
ca 60 Seiten
54 Seiten


Julia Lena Lotta Maike
The Queen of the Tearling
Erika Johannen
Spinnenkuss
Jennifer Estep
Wenn's am schönsten ist
Astrid Ruppert
Das Tal des Grauens
Sir Arthur Conan Doyle
99 Seiten (2 Bücher) - 55 Seiten -


Mareike Sarah Vanessa Zessi
Das Zeichen der Vier
Sir Arthur Conan Doyle
Ostfriesengrab
Klaus-Peter Wolf
Zurück nach Holly Hill
Alexandra Pilz
Engel der Nacht
Becca Fitzpatrick
- 120 Seiten 143 Seiten 108 Seiten

Die Fragen/Aufgaben

  • 18:00 // Was wirst du heute lesen? Wie weit bist du oder hast du erst angefangen? Welche Erwartungen hast du an das Buch?
  • 18:50 // Frage 2 gibt es auf Time for Words bei Johanna ♥ // Hast du dich speziell auf die Lesenacht vorbereitet? Stelle uns einen Leseort vor!
  • 19:40 // Wo liest du gerne und wo kannst du überhaupt nicht lesen? Hast du irgendwelche Stellen im Buch markiert? Wenn ja, welche? Markierst du überhaupt? Wenn nicht, wieso nicht?
  • 20:30 // Frage 4 gibt es auf Time for Words bei Johanna ♥ // Wie hat dir das Buch (bis jetzt) gefallen? Wirst du die Reihe oder den Autor weiterverfolgen? Beschreibe uns deinen Lieblingscharakter und/oder 'Hasscharakter' in ein paar Worten.
  • 21:30 // Springe willkürlich durch die Seiten (soweit wie du gelesen hast) und schreibe uns einen Ausschnitt eines (spoilerfreien) Dialoges heraus. Kurze Rede und Gegenrede.
  • 22:20 // Frage 6 gibt es auf Time for Words bei Johanna ♥ // Was würdest du an dieser jetzigen Stelle im Buch tun, wenn du die Hauptfigur wärst?
  • 23:10 // Sie dir das Cover an. Denkst du es passt zu dem Buch? Spiegelt sich der Titel bisher in der Geschichte wieder?
  • 24:00 // Fazit-Time! Wieviel hast du geschafft zu lesen? Hat dir das Buch gefallen? Würdest du es uns weiterempfehlen? Wie hat dir die Lesenacht gefallen? Irgendwelche Tipps für die Zukunft?

Die Antworten

18:00 //-------------

Alesha
Ich fange die Lesenacht mit J.K. Rowlings erstem Roman für Erwachsene, Ein plötzlicher Todesfall, an. Eigentlich wollte ich das Buch schon gestern fertig gelesen haben, bin dann aber doch im Internet hängen geblieben und habe so noch genau 100 Seiten vor mir. Ich starte also auf Seite 403 von 503.
Ich war ja zunächst echt skeptisch, weil ich von so vielen Leuten gehört hatte, dass sie mit diesem Buch gar nicht warm geworden sind, für mich ist es aber genau das Richtige. Ich bin großer Harry-Potter-Fan, aber Ein plötzlicher Todesfall gefällt mir tatsächlich noch besser als die Harry-Potter-Reihe. Es ist aber kein Buch, das man schnell lesen kann, da es einfach zu sehr zum Nachdenken anregt. Ich erwarte also auch für heute Abend durchaus nachdenkliche Lesestunden. Vielleicht nicht unbedingt das beste Buch für eine Lesenacht, aber ich möchte kein Neues anfangen, bis ich dieses nciht zu Ende gelesen habe.

Jaci
Nachdem ich "Glenlyon Manor" doch schon heute morgen ausgelesen habe (ich wollte es mir wirklich für heute Abend aufsparen O.o), wird meine Lesenachtlektüre wohl der zweite Band von Zeitrausch! Meine Erwartungen sind einfach. Der erste Teil war ganz ordentlich, entweder wird es noch besser (na, das hoffe ich doch!) oder die nervigen Fehler werden von Band 1 übernommen... (na, hoffentlich nicht!)
Dann mal ran an den Schinken... eeeh... jetzt bekomme ich Hunger ._. Wuaaahh, habe noch gar keinen Naschvorrat! O.O

Jessika
Ich lese 'Weil ich Layken liebe' zu Ende :) ich denke mal, dass ich damit fertig werde, auch wenn ich später anfange. Ich habe noch ca. 60 Seiten zu lesen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es nicht ein ganz arg trauriges Ende gibt.

Johanna
So ich lese einfach 'Kinder des Judas' weiter. Ich bin auf Seite 500 von 689 (ohne die Zusätze). Meine Erwartungen... Hmm.. Eigentlich habe ich keine Ahnung was mich in dem Buch noch erwartet. Ich muss mich überraschen lassen wohin es noch führt!

Julia
Das sind meine 4 Bücher, die zur Auswahl stehen. The Queen of the Tearling ist das enizige Buch, was ich bisher begonnen habe. Hier bin ich schon auf Seite 288. Ob ich das noch weiterlesen werde heute ist aber unklar, da ich nicht mehr wirklich Lust auf Englisch habe. Evermore ist das nächste Buch aus meiner 10 Books-Challenge und da ich mit Stefan's Diaries heute fertig geworden bin habe ich mit Evermore noch nicht angefangen. Außerdem habe ich noch Das Schicksal ist ein mieser Verräter im Angebot und Sternensommer, das kam gestern bei mir an und ist das erste Rezensionsexemplar, das mir ein Verlag direkt zur Verfügung gestellt hat. Da freue ich mich also auch schon besonders drauf!

Lena
Ich werde Lesen: Spinnenkuss. ...falls ich das fertig bekommen sollte, werde ich Der Rabe ist Acht lesen. Und ( das wird zwar nicht passieren...) ich das Buch fertig bekommen sollte, lese ich Gesetz der Rache! Ich lese also als 1. Spinnenkuss, habe noch nicht angefangen und habe ,wegen der guten Bewertungen, sehr hohe Erwartungen an das Buch!

Lotta 
So ich steig mal ein :D ich lese #wennsamschönstenist 41/263 & hab keine richtigen Erwartungen aber bisher isses gut :D

Maike
Ebenfalls Sherlock Holmes, allerdings "Das Tal des Grauens". Die Hälfte hab ich schon!

Mareike
Sherlock Holmes: im Zeichen der Vier. Als Vorbereitung auf die Sherlock-Ausstrahlung morgen. Ich liebe die Bücher!

Sarah
Ich werde heute Abend "Ostfriesengrab" von Klaus-Peter Wolf lesen, ein Heimatkrimi hier in Ostfriesland. Ich habe vor ein paar Tagen mit dem Buch angefangen und bin noch nicht weit gekommen, ich erhoffe mir Spannung pur und interessante Details aus der Gegend.
Ich starte auf Seite 28.

Vanessa
Ich lese "Zurück nach Holly Hill" und beginne neu.

Zessi
Also ich lese Engel der Nacht, der erste Band von vieren von Becca Fitzpatricks YA-Paranormal-Reihe, was sich für mich so bei Evermore und Twilighteinordnet. Natürlich hoffe ich, dass sich das Buch nicht als ein Flop für mich herausstellt, weil das Genre schon langsam für mich nichts mehr interessantes zu bieten hat. Zumindest nicht von den "älteren" (also das ist von 2009) Sachen. Habe die ersten 140 Seiten schon gelesen und bis jetzt ist es okay, aber nicht überwältigend. Wie ich es am Ende bewerte wird wohl von den aufgedeckten Antworten abhängen, ob mir gefällt wie sie das ganze aufgezogen hat, also die Idee und die Details und Zusammenhänge.

18:50 //-------------

Alesha
Ich habe keine großen Vorbereitungen getroffen, nur dafür gesorgt, dass heute beim Einkaufen Knabbersachen mitgenommen wurden, die ich gerne mag. Heute sinds zum Beispiel kleine Kängeruhs geworden, weil ich einfach keine Lust auf Chips habe. Eigentlich habe ich vorhin ein Foto von meinem Leseort gemacht, dann hat sich aber bei der Bearbeitung des Bildes mein Laptop verabschiedet und das von meinem Vater erkennt meine SD-Karte nicht... Ich habs mir in der Ecke vom Sofa bequem gemacht. Ich kann mich also anlehnen und gleichzeitig die Beine ausstrecken. Das Sofa ist sowieso schon sehr breit, also hab ich jede Menge Platz.

Jaci
Vorbereitet habe ich mich diesmal nicht, da ich mich wirklich hauptsächlich auf das Lesen konzentrieren möchte... SuB-Abbau Extrem und so :D

Jessika
Nein hihi ich habe mich sowas von garnicht darauf vorbereitet, da ich die Lesenacht so eben bei Lena entdeckt habe :)
Ich habe mich auf dem Sofa im Wohnzimmer platziert :)

Johanna
So fertig gegessen und Espresso getrunken und nun gibt es die Antwort. Da Marie und ich die Lesenacht veranstalten habe ich mich natürlich extra vorbereitet (vielleicht nicht genug). Ich werde in meinem Bett lesen (wenn ich mal dazu komme). Mit zwei Kissen und zwei Katzen, wenn sie den Lust haben (Foto gibt es nicht).

Julia
Ein Bild gibt es an dieser Stelle nicht, da hier alles im Chaos versinkt. Erst mal werde ich draußen lesen. Sollte es mir aber zu heiß werden bzw. später zu kalt sein werde ich in mein Bett wandern und es mir da gemütlich machen. In der Hoffnung, dass es da nicht zuuu gemütlich ist und ich einschlafen werde.

Lena
Ich habe mich nicht vorbereitet, ich war bis 18:00 noch unterwegs^^ Ich lese im Wohnzimmer auf dem bequemen Sofa:)

Lotta

Maike

Mareike
Kein spezieller Ort. Habe bis eben in der S-Bahn gelesen und den Teenie-Dramen um mich herum gelauscht.
 
Sarah
Ich habe mich nicht speziell vorbereitet, bis auf eine Erinnerung in meinem Handy, damit ich es wirklich nicht vergesse :) Mein Leseort ist aktuell meine Couch, meine Füße liegen auf dem Tisch und meine Hündin liegt auch in meiner Nähe. Möglich, dass ich später ins Schlafzimmer umziehe, damit Herr F mir nicht den ganzen Abend beim Lesen zuschauen muss.
Aktuelle bin ich auf Seite 48 gelandet.

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
Noch nicht eine Seite gelesen, dafür habe ich jetzt Abendessen. Zurück auf dem Balkon wird nun gegessen und gelesen.

Zessi
Nope, von meiner Seite gibt es keine genaueren Vorbereitungen. Außer, dass die Pizza jetzt bestellt wird, damit ich mir die in ner Stunde abholen kann. Unsere Pizzeria ist sehr begehrt! Ansonsten... sitze ich in meinem Büro, weil da mein Laptop steht und ich 100% zu faul bin, den woandershin mitzunehmen. Außerdem sind Couch und Bett um diese Uhrzeit unter der Abendsonne -- viel zu warm!

19:40 //-------------

Alesha
Ich lese am liebsten auf dem Sofa oder im Liegestuhl auf dem Balkon. Hängematte geht auch sehr gut. Was ich nicht so gern mach, ist im liegen lesen, weil ich das nach einer relativ kurzen Zeit immer unbequem finde. Entweder kann man das Buch so schlecht halten oder wenn ich auf der Seite liege drückt die Brille oder tausend andere Kleinigkeiten stören mich. Ich machs trotzdem immer mal wieder, aber wenn ich's mir für ein paar Stunden mit einem Buch bequem mache, dann immer irgendwo, wo ich sitzen und mich irgendwo anlehnen kann.

Ich markiere in Büchern gar nichts. Das höchste der Gefühle ist ein Post-It in einem Buch, das ich für die Uni lese, damit ich hier nachher ein Zitat rausschreibe. Zitate schreibe ich aber auch nur aus Büchern raus, mit denen ich nachher noch weiter arbeite, bei allem was ich für mich privat lese, markiere ich nicht und schreibe ich nichts raus.

Jaci
Ich lese gerne an kuscheligen Orten, wie in meinem Bett mit ganz vielen Kissen :3 Aber im Bus geht es auch, da ich wegen der Schule so lange unterwegs bin/war. E-books markiere ich natürlich und bei Büchern in Papierform klebe ich mittlerweile kleine Marker hinein. In Zeitrausch 2 habe ich noch nichts markiert, da ich einfach noch nicht so weit bin und lese und lese und lese und lese und....

Jessika
Ich lese wahnsinnig gerne im Bett, weil man sich da am besten entspannen kann. Wo ich nicht so gut lesen kann ist im Auto. Ich kann mich da nie richtig konzentrieren.

Ich markiere nie Stellen im Buch, da meine Bücher immer schön sein müssen :D da darf nichts markiert werden. Was ich ab in zu mal mache, ist einen Spruch oder ein Zitat rausschreiben, wenn es mir besonders gut gefällt :)

Johanna
Ich lese gerne im Bett oder auf dem Balkon (meine Comics lese ich bevorzugt auf dem Balkon). Ansonsten lese ich überall. Nur im Auto kann ich nicht lesen, da wird mit schlecht! Nein, ich habe keine Stellen im Buch markiert. Mit Stiften sowieso gar nicht (außer ganz leicht mit Bleistift). Aber generell markiere ich nicht. Will immer mal anfangen, aber komme nie dazu, weil ich dann einfach weiter lesen will. Ich wills mal versuchen mit Klebezettelchen.

Julia
Ich kann eigentlich immer und überall lesen. Auch in Räumen oder an Orten, wo relativ viel Lärm ist. Schwierig wirds bei mir nur, wenn im Hintergrund eine Unterhaltung ist, die mich interessiert ;D Ich markiere in meinen Büchern eigentlich keine Stellen. Das habe ich nur bei meinen Abibüchern gemacht damit ich während des Abis alles im Blick hatte. Sonsr markiere ich mir nichts, weil meine Bücher mein Heiligtum sind und ich sie nicht irgendwie verunreinigen mag. Ich stecke mir aber Papierzettelchen als eine Art Lesezeichen in die Seiten, auf denen ich schöne Zitate gelesen habe.

Lena
Ich lese gerne an ruhigen Orten. Wenn es zu unruhig ist , kann ich schlecht lesen...
Ich habe nichts im Buch markiert, ich markiere eigentlich gar nicht. Das liegt daran, dass während ich lese ich so in der Geschichte drin bin, dass ich gar nicht die Zeit und Lust habe um etwas zu markieren. Nach dem Lesen denke ich noch einmal über die Geschichte nach und schlage besonders gute Stellen eventuell noch einmal auf und merke sie mir;)

Lotta
Hab markiert, dass die Protagonistin Ergotherapeutin ist.. weil ichs auch bin xD ich lese eig immer & überall ! :D

Maike
Im Auto oder im Bus kann ich nicht lesen, ansonsten bin ich nahezu schmerzfrei.

Mareike
Ich markiere nicht. Hab ich mir nach dem Studium abgewöhnt. Sehe keinen Sinn drin, ohne Klausurendruck :D

Sarah
Am liebsten lese ich auf meiner Couch und abends im Bett. Nicht gut kann ich im Zug lesen und im Auto wird mir total schlecht.
In dem aktuellen Buch habe ich noch nicht markiert, allerdings tue ich das sehr gerne und kritzel auch gerne meine Gedanken rein. Meine Schwester ist immer ganz begeistert von meinem Kommentaren und denkt sich oft auch genau dasselbe.
Gerade auf Seite 68.

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
30Seiten hab ich gelesen,dann hat mich eine Hornisse angegriffen & Mama hat mir das Tablet geklaut um bei skoobe zu stöbern.

Zessi
Also ich kann so ziemlich überall lesen, außer im Bus/Auto. Da wird mir schlecht, geht also gar nicht. Ich habe schon im Zug gelesen, aber nur im guten ICE, der nicht so ruckelt. In besagtem ICE habe ich auch ne zeitlang im Stehen gelesen. ^^ Also ja, geht eigentlich so ziemlich alles. Musik und Geräuschkulisse stören mich meistens auch nicht, aber ich hab auch meine schlechten Tage, da nervt mich dann der kleinste Piep.

Oh, in Bücher malen -- is eines der allergrößten No-Goes für mich! Ich markiere mir nie Stellen, ich mache mir höchsten Seitenzahlnotizen auf einen Zettel und leg ihn mit rein oder bewahr die Info anderweitig auf. Schulbücher waren da die Ausnahme. Dinge, die man wirklich bearbeiten muss. Aber im privaten kommt mir maximal ein Bleistift auf die Seiten, wenn es denn gar nicht anders geht.
Ich weiß auch gar nicht, warum ich da so anti bin, aber ich kann das echt nicht sehen, da krieg ich regelrechte Anfälle. Mir ist dann so, als ob jemand das Buch verschandelt und bei meiner Liebe zu den Dingern... Ne, geht gar nicht. Eselsohren als Lesezeichen geht auch absolut gar nicht -- werd ich zum tobsüchtigen Keifweib. Und leute, die das Buch komplett umknicken, um die aktuelle Seite richtig lesen zu können ... oh das tut so weh beim Zugucken. Da hab ich schonmal ne Freundin ordentlich rund gemacht, auch wenn der Buchrücken schon so verfleischt war vom vielen Lesen...

20:30 //-------------

Alesha
Ich habe, wenn ich dieses Buch durch habe, alles gelesen, was J.K. Rowling bisher veröffentlicht hat und freue mich sehr, dass diesen Monat der zweite Band der Cromoran-Strike-Reihe auf den Markt kommt. Wie so viele, habe ich Harry Potter geliebt, auch wenn ich erst kurz vor Veröffentlichung von Band 5 zu der Reihe gekommen bin, aber ich mag die Romane, die Rowling seit Ende der Harry-Potter-Reihe schreibt auch sehr gerne, Ein plötzlicher Todesfall avanciert sogar gerade zu meinem Lieblingsbuch von Rowling.

Charaktere hat mein Buch wahnsinnig viele und alle haben etwas an sich, was sie sehr unsympathisch macht. Aber ich mag solche Charaktere gerne und habe sehr viel Spaß mit allen der Charaktere in meinem Buch. Ganz besonders unsympathisch ist die Familie Mollison, die Familie, die vielleicht als Bösewichte des Buches durchgehen könnten, aber ohne diese Familie wäre Pagford auch einfach langweilig.

Jaci
Bis jetzt gefällt mir der zweite Band von Zeitrausch recht gut. Alison hat sich gut gemacht, Kay lerne ich jetzt erst kennen (Ihr habt mich unterbrochen!!) Sven Oskar, der 'Macher' dieser Zeitreiseshow ist bemerkenswert nett... Allerdings etwas schusselig. Doch gerade das macht ihn so sympathisch! Er sollte wirklich besser über Alisons Zeit recherchieren :D
Wum Randy kann ich überhaupt nicht ausstehen! Er war im ersten Band der Moderator der Show (elfte Staffel), doch ich weiß nicht, ob er nun zwei Jahre früher (erste Staffel der Show und zwei Jahre später für Alison) nun auch mit dabei ist...
Es scheint sich auf jeden Fall eine Menge verändert zu haben! Auf einmal sind alle gruselig freundlich O.o
Da es noch einen dritten Teil geben wird, muss ich den natürlich auch noch lesen! (:

Jessika
Das Buch gefällt mir bis jetzt richtig gut! Es gibt Höhen und Tiefen und ich werde mir auf jeden Fall das zweite Buch der Reihe holen :) der Schreibstil der Autorin ist auch sehr gut, da man sich richtig in die Geschichte reinfühlen kann.

Mein Lieblingscharakter ist Eddie! Sie ist immer für Lake da und steht steht's an ihrer Seite. Sie ist ein wunderbarer Nebencharakter und die beste Freundin die man sich wünschen kann :)

Johanna
Bisher gefällt mir das Buch gut. Es hat immer mal wieder Phasen, die ich nicht so gut finde (meistens weil ich dann noch nicht weiß was es damit auf sich hat). Aber doch es gefällt mir. Bin gespannt wie es weiter geht. Ich habe von Markus Heitz noch ein weiteres Buch auf meinem SuB. Also kann ich die Frage wohl mit Ja beantworten. Zwar musste ich am Anfang erst mal rein kommen in seinen Schreibstil aber jetzt gefällt es mir. Mein Lieblinscharakter wäre Scylla/Sia. Sie ist schon älter, trägt immer rote Unterwäsche (das es immer wieder erwähnt wird nervt mich) und ist ein Vampir. Mehr will ich nicht verraten ;)
Stand: 510

Julia
Ich habe jetzt doch mal erst mit der Queen weitergemacht, werde aber glaube ich gleich mit Das Schicksal ist ein mieser Verräter anfangen. Von der Queen war ich, wie viele meiner Leser sicher schon mitbekommen haben, immer ein bisschen hin und hergerissen. In den letzten beiden Kapiteln war aber eine ganze Menge Spannung und ich habe mich schon an die Sachen gewöhnt, die mich bisher gestört haben.
Die Reihe/Autorin werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen. Es ist ja eine Trilogie geplant und ich muss unbedingt erfahren, wie es dann weitergeht. Da das Buch aber nicht mal offiziell erschienen ist werde ich wohl noch warten müssen...

Mein Lieblingscharakter: ...ist Mace. Er ist der Chief Assassin und auch sowas wie ein Berater für Kelsea. Ich habe ja die geheime Vermutung, dass er ihr Vater ist und ich mag ihn einfach so sehr, da er, obwohl er Kelsea noch nicht lange kennt, einfach so besorgt ist um sie und sich so oft die Schuld gibt, wenn Kelsea in Gefahr schwebte. Außerdem hat er ihr eine ganz süße, buchige Überraschung gemacht, über die ich mich auch gefreut hätte.

Mein Hasscharakter: ...ist Thomas, Kelsea Onkel, der mehrfach versucht hat sie umzubringen und dann noch die Dreistigkeit besitzt sie, obwohl sie ihm das sogar vergeben hat, zu bitten im Keep bleiben zu dürfen, da er, geblufft oder nicht, wüsste, wer Kelseas Vater ist. Zum Glück hat sie ihn weggeschickt. Aber das war ja total mein Aufreger im Buch. :D

Lena
Mir gefällt das Buch sehr gut. Ich bin nun auf Seite 307. Gin mag ich sehr, sie wirkt von außen so hart, doch hat einen weichen Kern...

Lotta
Bisher isses gut, aber ob ich mehr will.. weiß nich' Lukas vom Vater verlassen, unsicher, jung, liebenswert, 18.

Maike
Ich liebe Arthur Conan Doyle und Sherlock Holmes, das geht weit über "mehr von dem Autor lesen" hinaus!

Mareike
Ich schließe mich Maikes Meinung zu Doyle und Sherlock vollkommen an.

Sarah
Bis jetzt gefällt mir das Buch recht gut, was mir nicht gefällt ist die fehlende Einteilung in Kapitel. Ich lese ja gerade den dritten Teil der Ostfriesland Krimis und werde wohl die anderen Fälle auch lesen und wahrscheinlich auch mal zu einer Lesung von Klaus-Peter Wolf gehen. Einen Lieblingscharakter habe ich noch nicht und auch keinen Hasscharakter.
Die letzten 50 Minuten habe ich mit Hund beschäftigen und essen verbracht, daher bin ich immernoch auf Seite 68.

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
Da mich draußen die Mücken auffressen geht es drinnen weiter. Bin auf Seite 62. :)

Zessi
Also ich bin erst 40 Seiten weiter als am Anfang und obwohl es sich langsam verdichtet und spannender wird, kann ich weder den Schreibstil über den grünen Klee loben, noch habe ich die Charaktere lieb gewonnen. Bis jetzt sind sie mir alle zu YA-typisch und stehen somit grad alle auf der schwarzen Liste, obwohl ich Hauptcharakter Nora bei weitem nicht so schlimm finde wie sie sein könnte, da habe ich wirklich schon nervigeres/naiveres/etc getroffen.

21:30 //-------------

Alesha
"She turned down the heat under the casserole and hurried upstairs. Miles was buttoning up his shirt in the bedroom, watching himself in the wardrobe mirror. The whole room smelt of soap and aftershave.
'Everything under control, hon?'
'Yes, thanks. So glad you had time to shower,' spat Samantha, pulling out her favourite long skirt and top, slamming the wardrobe door.
'You could have one now.'
'They'll be here in ten minutes. I won't have time to dry my hair and put on make-up.' She kicked off her shoes; one of them hit the radiator with a loud clang. 'When you've finished preening, could you please go downstairs and sort out drinks?'"
(Seite 213)

Jaci
"Ein Mann war hier", erwidere ich vage. "Wann geht's denn los mit der Show?"
Sven Oskar kratzt sich nachdenklich am Kinn. "Das war so nicht vorgesehen. Ich verstehe das nicht...
Kennen Sie seinen Namen?"
Ablenken. Einfach ablenken. "Er hat sich nicht vorgestellt. Zumindest trug er keinen Zylinder."
"Zylinder?"
Irgendwie wirkte der Zeitreiseexperte schusselig, so als würde er ständig Banales vergessen.
Ich deute auf seinen Kopf, auf dem ein dunkelgrüner Zylinder sitzt.
"Oh, das. Ich habe versucht, Kleidung Ihrer Zeit zu wählen."
Ich verziehe das Gesicht.
"Nicht passend?" Er nimmt den Zylinder ab.
"Sie sollten besser recherchieren", antworte ich.
(Seite 33/34)

Jessika
(Folgt!)

Johanna
"Sauerkraut?"
"Sauerkraut mit einem kräftigen Eintopf, dazu Brot und Wein. Was gibt es daran auszusetzen?"
"Nichts. Es wird eine Abwechslung zu den Wachteln, den mit Kavier gefüllten Eiern, dem Hirschbraten und den Klößen sein, die meine Mutter so gerne isst."
Seite 280

Julia
"My Crown is falling off."
Mace tightened the arm that supported her back. Reaching for a wall, he touched something invisible to Kelsea's eyes, and to her astonishment, a hidden door swung open into darkness.
"Not if I can help it, Lady."

- Schöne Stelle :) The Queen of the Tearling, Seite 174 -

Lena
"Würden sie mir denn verraten, wie dieser Name lautet?", fragte Caine.
"Manche Leute nennen mich die Spinne".
( Seite 172)

Lotta
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Lotta-
Ich glaube ich brauche auch langsam Nervennahrung.. es könnte sein, dass ich nochmal zu Rewe pilgere xD ♡

Maike
"Er wurde ermordet?" "Zweifellos." Pos. 3234 Ein klassischer Holmes-Dialog!!

Mareike
Aber war es nicht bloßes Raten?- Nein, nein. Ich rate nie.

Sarah
"Willst du Eier?" fragte er.
Sie nickte.
"Rühr oder Spiegelei?"
"Zwei Spiegeleier."
Ein absolut nicht aussagekräftiger Dialog, der mir da ins Auge sprang ^^. Auf Seite 90 gehts weiter.

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
Ich mache jetzt Popcorn. Möchte noch wer?

Zessi
"Kommt der Küchenchef einem immer so nah?", fragte ich, nicht sicher, ob mir das Flattern, das seine Nähe in mir auslöste, gefiel oder ob es mir Angst machte.
"Wenn er Küchengeheimnisse preisgibt, ja. Halt das Messer, als meintest du es ernst."
"Das tue ich."
"Gut."
(Seite 127)

22:20 //-------------

Alesha
Mein Buch hat keine wirkliche Hauptfigur, aber ich würde wohl an Stelle von jeder wichtigeren Person einfach versuchen, mich aus den Querelen rauszuhalten und den Anderen zugucken, wie sie sich gegenseitig anfeinden und fertig machen. Für jeden der nicht in der Schusslinie steht, muss es einfach nur lustig sein, den 'wichtigen' Leuten in Pagford zuzugucken, wie sie sich gegenseitig sabotieren und demontieren, da kann man einfach nur schadenfroh sein.

Jaci
Gemeine, wirklich gemeine Frage! Vielleicht würde ich Kay eine knallen. Oder vielleicht wäre ich auch einfach nur in einer Schockstarre. Dritte Möglichkeit: Ich fände das alles super cool und würde mitspielen!

Jessika
Will schnappen und ihn küssen und ihn mitnehmen und bis ans Ende der Welt fahren. :)

Johanna
Momentan ist die Hauptfigur gar nicht anwesend und Victor würde ich nicht als Hauptfigur bezeichnen. Aber da Scylla Victor beschützen will, würde ich mich einfach in der Nähe aufhalten und ein Auge auf das Geschehen werfen.

Julia
Oh man, ich muss sagen ich bin grade erst auf Seite 20 von das Schicksal ist ein mieser Verräter, da ich mich ständig von grade unwichtigen Sachen, wie Familie, Hunde und whatsapp-Nachrichten von Freunden ablenken lasse. Deshalb beantworte ich die Frage einfach noch mal mit dem Buch The Queen of the Tearling.
Kelsea, also die Queen, hat grade die echt doofe Situation, dass sie kurz vor einem Krieg mit Mortmesne steht und der auch nicht mehr abzuwenden ist. Mortmesne ist Tearling stark überlegen aber an Kelseas Stelle würde ich mich trotzdem nicht von meinem Plan abbringen lassen gegen sie zu kämpfen, da ja immerhin die Zukunft von Tearling auf dem Spiel steht. Auch ohne Krieg wurde Tearling schon lange genug von Mortmesne unterdrückt und ich finde es gut, dass Kelsea jetzt so viel verändern will.

Lena
quasi ausgestiegen

Lotta
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Lotta-
Ich habe grandiose 55 Seiten geschafft & merke, dass ich Nerven futter brauche. Koche mal eben schwarzen Tee & suche schoki

Maike
Paul ist auf dem Weg in die Schützengräben...wahrscheinlich würde ich verzweifeln oder panisch werden.

Mareike
Sherlock küssen und gucken, was passiert. Aber das würde ich an jeder Stelle :D

Sarah
Ich würde meinem Gegenüber einen heißen Pfefferminztee in den Schritt gießen und dann sofort gehen und evtl auf dem Parkplatz noch das zugehörige Auto demolieren
Seite 112 ist ganz fies :)

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
Bei der @lottasbuecher alles klar? Brauchst du Hilfe beim Tee kochen? xD

Zessi
Oho, in Panik verfallen wäre ein guter Anfang. Nora wird von einem Typ mit Skimaske gestalkt, hat ihn gerade in ihrem Zimmer erwischt, die Polizei gerufen und als die da waren, war ihr Zimmer auf magische Weise wieder hergestellt, als ob nix gewesen wäre. Voll creepy. Aber obwohl sie eher der schüchterne Typ ist, hat sie auch voll das Schnüfflergen, spioniert jetzt also einer Spur hinterher. Finde ich persönlich voll dämlich, aber irgendwie musst du die Story ja am laufen halten, ne?

23:10 //-------------

Alesha
ausgestiegen

Jaci
Hmn... Ich bin mir nicht einmal genau sicher, was das Gebäude im Hintergrund darstellen soll. Womöglich ist es aus der Zukunft. Die Uhr passt auf jeden Fall und war schon auf dem Cover von Band 1 zu sehen. Also ganz hübsch gemacht, für den wichtigen Inhalt allerdings nicht sehr aussagekräftig.

Jessika
Ich finde das Cover sehr gelungen. Es ist von den Farben gut ausgewählt und ich finde es besonders gut das die Anfangsbuchstaben von Buchtitel Will ergeben :) dadurch ist zu erkennen, wie wichtig Layken und Will sind.

Johanna
Zu dem Cover kann ich noch gar nicht viel sagen. Irgendwie weiß ich nicht was mir das Cover sagen will. Der Titel passt zu 100% zu dem Buch schließlich dreht es sich um die Kinder des Judas (so nennen sie sich auf jeden Fall). Und das Cover sind eben Symbole und ob die was mit dem Buch zu tun, weiß ich nicht.

Julia
Das Cover ist eh einfach wunderschön, wie ich finde. Ich finde aber nicht unbedingt, dass es zum Buch passt. Es ist auch nicht so, dass es nicht passt. Ich denke, das ist eins der typischen Buchcover, die zu vielen Büchern passen und einfach nichts bestimmtes aussagen. Dafür passt der Titel aber umso besser. Er ist sehr kreativ und wenn man an den Inhalt denkt auch noch sehr, sehr passend. :)
Lena
quasi ausgestiegen

Lotta
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Lotta-
Wie gut, dass ich morgen erst um 14 Uhr zur Arbeit muss :D da kann ich heute bis in die Puppen lesen. Wo lest ihr? :)

Maike
Ich mag mein Cover. Nur Schrift, ohne Bild. Passt sehr zum Thema des Buches und macht keine Versprechungen.

Mareike
nix?

Sarah
Auf dem Cover meines Buches sieht man einen einzelnen Mann, der am Wasser spaziert auf einem Steinwall. Momentan finde ich es nicht ganz zum Plot passend, aber vielleicht ändert sich das noch, schließlich bin ich noch nicht einmal bei der Hälfte.
Aktuell bin ich auf Seite 138.

Vanessa
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Vanessa-
Viele Nordlichter dabei heute abend.. :)

Zessi
Hm, also ich bin mir noch nicht sicher, ob Engel der Nacht ein passender Titel ist. Allein vom Prolog her wissen wir, dass es um gestürzte Engel geht, aber seither hat sich in der Richtung noch nicht wieder was getan. Nimmt man jetzt allerdings den englischen Originaltitel daher, der da heißt Hush, Hush, dann muss ich sagen -- Treffer, versenkt! Es geht um dunkle Geheimnisse, aber auch um Vertuschungstaktik und den Drang, sich nicht öffnen zu können, weil nichts einen Sinn ergibt, haarsträubend ist und sich außerdem komplett irre (und dadurch bei normalsterblichen rationalen Leuten natürlich absolut unglaubwürdig) anhört. Cover muss ich sagen, gefällt mir das Originale besser, weil es Schwarz-Weiß statt farbig ist, und das gibt ihm irgendwie nochmal einen extra Touch. Ansonsten ist das Model nicht zwingend der hübscheste mit diesem Wuschelkopf, zumindest nicht aus diesem Winkel, aber die Haltung ist definitv mal was anderes, was einem im Gedächtnis bleibt.

24:00 //-------------

Alesha
ausgestiegen

Jaci
Ich habe insgesamt 92 von 276 Seiten gelesen!
Das Buch gefällt mir bisher ganz gut. Es ist auf jeden Fall amüsant :D

Weiter empfehlen könnte ich es nur denjenigen, die auch den ersten Band gelesen haben.
Die Lesenacht war suuuuper!! Dabei war ich nichtmal richtig vorbereitet xD
Hmn.. Tipps für eine Lesenacht? Einfach durchstarten (;

Jessika
Ich bin tatsächlich fertig geworden :) ich hatte ja aber auch kaum noch Seiten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich werde aber auf jeden Fall noch eine Rezension posten, da könnt ihr dann meine Meinung im Detail lesen :) natürlich nur wenn jemand dazu Lust hätte :D

Mir hat die Lesenacht sehr gut gefallen. Die Fragen waren sehr gut und es hat auch auf Twitter Spaß gemacht dem ganzen zu folgen :) großes Lob also und hoffentlich bald bis nächstes Mal ( wo ich es dann hoffentlich schaffe von Anfang an dabei zu sein )

Johanna
Wie schnell die Zeit verging! Unglaublich! Ich habe 54 Seiten geschafft heute. Ich hätte gerne mehr geschafft, aber dafür habe ich zu viel bei euch gestöbert und mich von Twitter ablenken lassen. Ich hatte mir 40 Seiten als Ziel gesetzt und die habe ich geschafft. Also bin ich zufrieden. Mir gefällt das Buch sehr gut und ich würde es weiterempfehlen. Es gab zwar immer wieder Punkte an denen ich gedacht habe 'Und was soll das?' Nur um dann festzustellen, dass es genau so sein musste und nicht anders! Echt das Buch ist wirklich, wirklich gut!

Julia
Ich habe nicht besonders viel geschafft, da ich es ja erst um ca. 20 Uhr mit einsteigen konnte. Ich habe nur 12 Seiten in der Queen gelesen, kann die aber mittlerweile echt weiterempfehlen. Wird ja auch so schon hoch gelobt mit Filmrechten usw.
In Das Schicksal ist ein mieser Verräter habe ich 87 Seiten gelesen. Das Buch kann ich auch nur weiterempfehlen, obwohl es sicher viele schon selbst gelesen haben. Das werde ich auch ganz schnell durchlesen, damit ich für den Filmstart gerüstet bin.

Die Lesenacht hat mir sehr gut gefallen und ich bin froh es durchgehalten zu haben. Grade weil es ja auch nur bis 24 Uhr geht. Leider konnte ich aber um 18 Uhr noch lange nicht einsteigen und habe so nicht so viel Zeit gehabt. Aber wenn man früh aufhört muss man auch früh anfangen.... Die Fragen fand ich sehr gut. :) Das ist auch immer das, was ich an Lesenächten am meisten liebe. Wenn die Fragen in halbe Stunde-Abständen kommen würden wäre das perfekt. Dann liegt man nicht so lange am Stück im Bett/auf dem Sofa und word so auch weniger müde.
Lena
quasi ausgestiegen

Lotta
-konnte keine Antwort finden, deswegen ein willkürlicher Tweet des Abends von Lotta-
Ich bin nach drinne umgezogen. Wird frisch draußen. Aufgabe an alle: meine letzte Rezi kommentieren. Und los. x'D

Maike
Ein Buch beendet, ein neues angefangen. Ich bin zufrieden, aber müde :-)

Mareike
Habe „Im Zeichen der Vier“ beendet und sehr stolz. Sherlock Holmes ist immer eine Empfehlung.

Sarah
Meine erste Lesenachtteilnahme geht zu Ende und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, aber ich bin jetzt auch echt müde, freue mich aber schon auf das nächste Mal.
Ich habe es bis auf Seite 148, also 120 Seiten geschafft. Die Reihe der Ostfriesenkrimis gefällt mir bis jetzt und ich bin gespannt, wie es noch weiter geht, denn allein dieser Band bietet wohl noch sehr viel (da auf den ersten 138 Seiten schon so viel passiert ist und ich noch nicht einmal in der Mitte bin)
Vielen lieben Dank an Marie und Johanna für die Organisation dieser Lesenacht :)

Vanessa
Offiziell ist nun Ende. Ich kann von 143 gelesenen Seiten berichten. :) Werde aber noch ein bisschen weiter lesen!

Zessi
Also ich habe erfolgreich 108 Seiten geschafft, war ordentlich auf Twitter unterwegs, habe mich aber nicht wirklich bei euch auf den Blogs rumgetrieben -- werde aber morgen allen nochmal einen Besuch abstatten! =) Es hat mir auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht heute mit euch! Müde bin ich noch nicht wirklich, aber wenn ich mich ins Bett begebe, werde ich wohl doch in 5min eingeschlafen sein. Ihr kennt diesen komischen Zustand, wo alles geht, solange der Körper sich nicht in die Waagerechte begibt. x)

Was das Buch angeht, bin ich mir immer noch nicht sicher. Obwohl es jetzt zur schockierenden Enthüllung kam, kann es mich so gar nicht mitreißen, eben weil man es ja vorher eh schon wusste. Gähn. Aber es gibt immer noch genügend ungeklärte Fragen, die ganzen kleinen Details. Die können es noch auf 3.5 oder vllt sogar 4 Sterne anheben, mal schauen.

Das Twitter



Die Musik (Danke Jaci )