[Minirezension] Würfelwelt (Karl Olsberg)

Titel: Würfelwelt
Autor: Karl Olsberg
Verlag: Amazon
Veröffentlichung: 28. Juni 2013
Seiten: 186
Kosten: 5,94€
Genre: Gaming, Fantasy

Challenge: Find the Cover 2014

Kurzbeschreibung:
Irgendetwas stimmt nicht mit der Welt, in der sich Marko unvermittelt wiederfindet, ohne zu wissen, wer er ist und wie er hierher kam. Erst nach einem Moment erkennt er, was ihn stört: Alles um ihn herum besteht aus Würfeln. Verfolgt von Skeletten, Zombies und explodierenden Gurkenwesen muss Marko einen Ausweg aus der Würfelwelt finden. Denn er ahnt, dass nicht nur sein eigenes Leben bedroht ist ...



Meine Meinung:
Neben dem Lesen, zählt Zocken auch zu eine meiner Freizeitbeschäftigungen, und Minecraft gehört tatsächlich zu den Spielen, in denen ich die meiste Spielzeit verbuchen kann. Würfelwelt wollte ich mir schon immer zur Hand nehmen, habe mich aber nie getraut, aus Angst, zu lesen wie man Mincraft n i c h t in einen Roman packt. Nun habe ich es aber doch gelesen und ich bereue nichts.

Erwartet hatte ich eine Geschichte in der ein Spieler in seine eigene Minecraft-Map gesogen wird - oder ähnliches. Das es sich nun aber um etwas tiefgründigeres und komplexeres handeln würde, damit hätte ich nicht gerechnet. Der Autor hat hier das Spiel mit der Realität auf eine ganz spannende Art verknüpft, und erzählt so lebhaft und kreativ, dass man Endermen mit ganz anderen Augen begegnet, wenn man das nächste Mal in Minecraft einloggt.
Irgendetwas stimmt nicht, aber ich weiß nicht, was.
Ich weiß nicht einmal, woher ich weiß, dass etwas nicht stimmt. Da ist nur dieses merkwürdige Gefühl, dass die Welt nicht so ist, wie sie sein sollte.
Für Spieler absolut zu empfehlen - für alle anderen eher nicht, da sie einfach nicht in der Materie stecken und ihnen schlichtweg das Grundwissen und die Spielerfahrung fehlt, um mit der Geschichte etwas anfangen zu können. Man muss halt bereits von Killergurken/Creeper in die Luft gesprengt worden sein, um mit dem Herzen zu lesen. Und niemals - absolut niemals! - einem Enderman in die Augen schauen!