[Monatspost] März // Marie

Ich sag das jedes mal, aber was rennen die Monate dahin.. letztens war noch Weihnachten. In meiner Kanzlei arbeite ich jetzt auch schon fast ein halbes Jahr. Es ist unglaublich wie die Zeit vergeht. Mal sehen was im März so alles passiert ist - lesetechnisch.

Gelesen habe ich:


Zusammen macht das 2515 Seiten mit 81,13 Seiten pro Tag. Noch mal ein wenig mehr als letzten Monat. Und außerdem:


Neu im März:
Sind aufgrund von Geburtstag ziemlich viele, sodass ich nicht mehr genau sagen kann, wie viel. Irgendwas um die 30. Hier gibts die jeweiligen Beiträge:

Und außerdem noch ein paar Kindle eBooks:






[Neuerscheinungen] April 2014 - Teil II - Wiesel, Spinnen, Wölfe, Druiden, Magier und Bob

Und hier nun der zweite (und letzte) Teil der Neuerscheinungen im kommenden Monat.



Indigo und eigentlich alle Darkiss Titel sieht man immer wieder auf Blogs und auch diesmal klingt der Plot interessant. Ebenso werden viele auch Spinnentanz lesen. Der erste Teil war ja immerhin gut erfolgreich. Leider kam ich noch nicht dazu den zu lesen. Auch die ersten Teile von Dunkle Götter kenne ich noch nicht, aber ich liebe High Fantasy und ich liebe Magier! Irgendwann schnapp ich mir die! Bei Weasels kenne ich wiederum den ersten Band - habe ihn auch hier rezensiert. Groß begeistert war ich zwar nicht, möchte aber doch gern wissen wie es weiter geht.




Zu Das Mädchen mit den Haifischzähnen gab es eine Leserunde auf LovelyBooks (bzw sie läuft gerade). Ich hatte mich aber nicht dazu beworben, da ich einfach noch zu viel zu Lesen da habe. Das Cover von Wo immer du bist löst in mir mittelschwere Panikattacken aus - so hübsch es auch sein mag - aber die Beschreibung klingt nach einer spannenden Liebesgeschichte. Und noch zwei Nachzügler aus dem dtv.




Arclight ist auch ein heimlicher Favorit von mir im kommenden Monat. Allgemein ist das Sortiment von Egmont INK auch großteils ziemlich gut. Die Druide-Reihe aus dem Klett-Cotta Verlag klingt auch richtig gut! Römische und Griechische Götter sind mir leider zu ausgelutscht und haben mich allgemein nie wirklich interessiert. Im Gegenteil dazu finde ich die Keltische Mythologie äußerst spannend, welche ja in dieser Reihe steckt. Und im Sieben Verlag finde ich auch immer mal wieder was interessantes. Diesmal ein wenig Steampunk mit Äthergeboren und ein bisschen Indiana Jonas/Lara Croft Action im Der steinerne Zeuge.


[Rezension] Wait for You (J. Lynn)

© Piper Verlag
Titel: Wait for You
Originaltitel: Wait for You
Autor: J. Lynn (Jennifer L. Armentrout)
Verlag: Piper
Veröffentlichung: 10. März 2014
Seiten: 448
Kosten: 9,99 €
Genre: Mädchen trifft Junge, Romance, New Adult
Leseprobe

Challenge: Find the Cover 2014

Kurzbeschreibung:
Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

[Neuerscheinungen] April 2014 - Teil I - Von Wirbelstürmen, Zombies, Wellen, Feuer, den perfekten Sommer und sowieso ganz viel Liebe!

Soo, wieder ist ein Monat rum. Die Zeit rast, oder? Aber das sage ich ja jeden Monat. Diesmal gibt es die Neuerscheinungen anders präsentiert. Nämlich in Reih und Glied, mit kleinen Kommentar und - vor Allem - in zwei Teile, damit man nicht so überfordert ist - sowohl ihr als auch ich.

Im Folgenden nun also die Bücher die mein Interesse wecken können, im April 2014. Mit einem Klick auf das Cover geht's zur Verlagsseite.



Von Carlsen Impress könnte ich eigentlich immer so gut wie alles lesen. Schöne Geschichten deutscher Jungautoren - da findet man immer was und ich sowieso. Bis ins Herz der Ewigkeit finde ich von den Dreien am interessantesten, da es in Hamburg spielt. Das werkt natürlich meine Aufmerksamkeit! Ansonsten ist natürlich Obsidian nächsten Monat ein heißer Favorit von vielen, so auch von mir. Jennifer L. Armentrout ist eine klasse Autorin, der einfach immer wieder tolle Geschichten einfallen.




Ach wie gut, dass niemand weiß hat so etwas Romeo und Julia mäßiges. Sie lieben sich, aber die jeweiligen "Familien" dürfen es nicht wissen. Berlin Requiem verbindet zwei Dinge ich die liebe: Berlin und Mega-Zombies! Ich bin jetzt schon hin und weg! Das Buch steht weit oben auf meiner Wunschliste. Auch in Russland verbreitet sich ein Virus - zu lesen in Apokalypse Z. Ebenfalls sehr interessant! Und das nicht nur, da Russland auch ein Teil meines Herzens gehört.




Weil ich Will liebe! Da warte ich ja schon ewig drauf. Naja, nicht ewig, aber schon sehr lange. Das eBook erscheint am 23. April, das Taschenbuch jedoch (die Version, die ich mir zulegen werde) dagegen erst am 01. Mai. Aber dann wird es gekauft! This is not a Love Story liegt bereits bei mir im Regal und wartet darauf gelesen zu werden. Losing it ist ebenfalls was fürs Mädchen-Herz. So finster, so kalt von Knaur dagegen eher was mit Spannung. Und Die 5. Welle eine neue Dystopie-Reihe. Auch im US Original noch recht neu - da erscheint Band 2 September diesen Jahres. Klingt auch sehr geil, wenn ich das mal so umgangssprachlich sagen darf!


[Rezension] Morgen kommt ein neuer Himmel (Lori Nelson Spielman)

© Fischer Verlag
Titel: Morgen kommt ein neuer Himmel
Originaltitel: The Life List
Autor: Lori Nelson Spielman
Verlag: Fischer
Veröffentlichung: 27. März 2014
Seiten: 368
Kosten: 14,99 €
Genre: Gegenwartsliteratur, Adult, Chick Lit
Leseprobe

Challenge: 5x5 Themen

Kurzbeschreibung:
Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten.