[Rezension] Elfenwinter von Bernhard Hennen

Titel: Elfenwinter (Die Elfen #2)
Originaltitel: Elfenwinter (Die Elfen #2)
Autor: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
Veröffentlichung: 05. Dezember 2005
Seiten: 896 Seiten
Kosten: 14,00 € als Taschenbuch
Genre: High Fantasy, German Literature

Challenge: Jahreszeiten Challenge 2014

Bernhard Hennen arbeitete nach einem Studium der Germanistik, Archäologie und Geschichte beim WDR als Rundfunkjournalist. Zeitgleich wirkte er als Redakteur für eine Fantasy-Zeitschrift und verfasst viele Geschichten zum Rollenspiel Das schwarze Auge. Seinen ersten Schritt als Romanautor machte er mit Wolfgang Hohlbein in der Trilogie Das Jahr des Greifen, mit dem er auch eine starke Freundschaft pflegt. Derzeit wohnt er mit seiner Familie in Krefeld.

Beim sagenhaften Fest der Lichter sollen die Fürsten aller Elfenstämme Albenmarks die Macht der schönen Elfenkönigin Emerelle bestätigen. Doch unter der glitzernden Oberfläche der Feierlichkeiten schwelen Unzufriedenheit und Machtgier, und das Fest der Freude wird zu einer Nacht des Schreckens…

[Aktion] Gemeinsam Lesen #45

Asaviels Bücher-Allerlei


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
John Green
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Joanne K. Rowling
66% 9/767


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
"Am nächsten Morgen, unserem letzten ganzen Tag in Amsterdam, gingen Mom und Augustus und ich zu Fuß die paar Meter vom Hotel zum Vondelpark und fanden ein Café im Schatten des Niederländischen Filmmuseums." "Der dunkle Lord erhebt sich"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Kennt sicher jeder. Muss ich nicht viel zu sagen. Die Sache ist die, dass ich zu Erfolgen (ob nun literarisch oder nicht) immer eine höfliche Distanz wahre. Zum einen, da ich nicht zu einer Überzahl quietschender Teenies zählen möchte, und zum anderen, da ich oft genug enttäuscht wurde. Bei diesem Exemplar ist es allerdings schon seit der ersten Seite eine große Liebe. Hätte ich Krebs, wäre das meine Bibel. Ohne Krebs, zeigt es einem mindestens, dass man das Leben nicht immer von der schwarzen Seite sehen muss - trotz unertragbarer Dinge, die getragen werden müssen. Ich habe das Buch vor kurzem zurückbekommen. (Ich hatte es zwei Wochen nach Erscheinungsdatum verliehen und musste dann ewig darauf warten) Und da habe ich spontan Lust darauf bekommen, es ein weiteres Mal zu lesen. Ich mag Harry Potter wahnsinnig gerne und bin richtig motiviert es ein weiteres Mal zu lesen. Es ist einer meiner Lieblingsbände und meiner Meinung nach ist er großartig.

4. Was hälst du vom Cover deines aktuellen Buches? Was hätte man besser machen können? Weckt es dein Interesse in einer Buchhandlung?

Marie Debstoria
Es ist so hübsch! Und genau genommen, lese ich es wegen dem Cover. Ich finde die Blautöne mit der Stadt und den Sternen einfach stimmig, und in Kombination mit dem Titel und Autor weckt es natürlich noch mehr das Interesse. Es ist halt wirklich ein typisches Harry Potter Cover. Dort gibt es in vielen Ländern auch verschiedene Variationen, aber ich hab die gebundene Hardcover Ausgabe und irgendwie hängt mein Herz an den Büchern.
Aber um ehrlich zu sein, hätte ich mir Harry Potter nie wegen der Cover gekauft.

[Rezension] Unhinged von A. G.. Howard

Titel: Unhinged
Originaltitel: Unhinged
Autor: A. G. Howard
Verlag: Harry N Abrams Inc
Veröffentlichung: 01. Januar 2014
Seiten: 400 Seiten
Kosten: 13,00 als Taschenbuch (UK Import)
Genre: Urban Fantasy, YA, Romance

Challenge: 5x5 Themen

Anita Grace Howard, aus Texas, ist die Frau, die mich dieses Jahr sehr glücklich gemacht hat. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder und zweier Labradore. Wenn sie nicht gerade Zeit mit ihrer Familie verbringt, oder schreibt, ist sie aktiv unterwegs - Inlineskaten, Radfahren, Skifahren, ihr Garten, es gibt immer eine Beschäftigung. Splintered ist ihr Debütroman.

#02 Unhinged
#03 Ensnared (2015)

[Aktion] Gemeinsam Lesen #44

Asaviels Bücher-Allerlei


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Elfenwinter
Bernhard Hennen
Gib mir Liebe
Kanan Minami
496/881 102/155

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
"Alfadas trat aus der Marschkolonne und erklomm einen sanften Hügel, der sich wie eine große Beule aus dem Gletschereis schob." "Das schaffe ich nie..."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Ich hatte es ja bereits grob angekündigt. Der lang ersehnte, aber trotzdem nie gekaufte Teil 2 aus der Elfen-Reihe von Bernhard Hennen. Wobei es geschichtlich ja nicht wirklich Teil 2 ist, sondern ungefähr nach dem ersten Drittel von Die Elfen spielt. Fantasy für Erwachsene. Es ist nicht so spannend wie Band 1, aber dennoch absolut lesenswert. Heute fühle ich mich ein bisschen schmuddelig, da der Manga, auch ein wenig schmuddelig ist. Nur ein wenig, nicht ganz sooooo schlimm, aber schon ein bisschen schmuddelig. Zudem ist es heute ausnahmsweise mal ein Manga und in dem Sinne kein richtiges Buch!





4. Welche Charaktereigenschaft magst du an deiner aktuellen Protagonistin/aktuellem Protagonisten (Hauptcharakter) besonders gerne? Wenn es mehrere Hauptcharaktere gibt, darfst du natürlich von allen erzählen. :)

Marie Debstoria
Es gibt tatsächlich mehrere Hauptcharaktere. Meistens liest man das Buch aus der Sicht des Menschen Alfadas, des Elfen Ollowain oder des Trolls Orgrim. Zumindest bis jetzt. Auch wenn mir Alfadas am sympathischsten ist, finde ich Orgrim eigentlich am interessantesten. Er verhält sich nicht so, wie man es von einem Troll vermuten würde. Er analysiert das Geschehen nahezu objektiv und handelt im Krieg gegen die Elfen sehr geschickt. Zudem schätze ich ihn auch als intelligenter als den Durchschnitts-Troll ein. Wirklich ein toller Troll. Hüm. Hüm. Also naja, wenn ich ehrlich bin, mag ich den Hauptcharakter schon ein bisschen dafür, dass er jederzeit über die Protagonistin herfällt und auch ein wenig dominanter ist. Jetzt fühl ich mich als würde ich euch mein Innerstes entblößen. :D Naja, ich mag es halt auch mal, wenn es nicht immer nur unschuldig ist! Ich bin groß genug, also ich mag seine Dominanz sehr, punkt!


[Rezension] Das Erbe von Winterfell von George R. R. Martin

Titel: Das Erbe von Winterfell
Originaltitel: A Game of Thrones
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Blanvalet
Veröffentlichung: 14. März 2011 (neue Fassung)
Seiten: 544 Seiten
Kosten: 15,00 €
Genre: High Fantasy

Challenge: 5x5 Themen

Man liest sehr lang an solch einem Buch, ganz ohne Frage. Hinzu kam bei mir, dass dazwischen auch noch Weihnachten und Neujahr war. Nach ewig langer Zeit habe ich das zweite Buch des Epos nun dann beendet.

George Raymond Richard Martin, 1948 in New Jersey geboren, hat einen langen Lebenslauf vorzuweisen. Bereits sehr früh verkaufte er Monstergeschichten für ein paar Cent an die Nachbarskinder. Sein erster professioneller Verkauf war die Kurzgeschichte The Hero, 1970. Mitte der 80er machte er einen Abstecher in die TV-Welt und feierte ein paar Erfolge als Drehbuchautor. Frustriert darüber, dass seine Drehbücher regelmäßig für zu umfassend und lang gehalten wurden, kehrte er in den 90ern zu Schriftstellerei zurück.

[Rezension] BookLess - Gesponnen aus Gefühlen von Marah Woolf

Titel: BookLess - Gesponnen aus Gefühlen
Reihe: BookLess Saga #02
Autor: Marah Woolf
Verlag: Selfpublishing, Ina Koerner
Veröffentlichung: 14.12.13
Seiten: 318 Seiten
Kaufen: Amazon
Genre: YA, Romance, London, Fantasy

Challenge: 5x5 Themen

Inhalt

„Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy. 
„Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“ 
„Geh einfach“, bat sie. 

Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf …

[Aktion] Gemeinsam Lesen #42

Asaviels Bücher-Allerlei


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Unhinged
A. G. Howard
Haus der Vampire, Bittersüßer Verrat
Rachel Caine
39/387 232/289

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
"Find my body?" "Myrnin brachte sie so nah wie möglich an den Radiosender heran,
dennoch waren sie einige Häuserblöcke entfernt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Band 2 der Splintered-Serie, und bisher so toll wie ich erhofft hatte. Auf dem Cover ist Morpheus abgebildet - leider gefällt es mir weniger. Do wunderschön das Cover zu Band 1 war, so schrecklich ist dieses. Zum Glück, kann das der Geschichte aber nichts anhaben ;) Ich weiß, ich weiß. Ihr müsst das selbe noch mal lesen. Bitte verzeiht mir aber ich bin in dieser Woche wirklich nicht zum Lesen gekommen. 





4. Auf welches Buch freust du dich 2014 ganz besonders? Und warum?

Marie Debstoria
Worauf ich mich freue? Kann ich garnicht genau sagen, da ich mich vorher nicht informiere, was so alles auf dem Markt ladet. Wovon ich aber weiß, und worauf ich warte ist der Folgeband zu Weil ich Layken liebe; dann gibt es natürlich wieder neues von Merit und den Chicagoland Vampires. Ansonsten lass ich mich aber eher gern überraschen. CHRONIKEN DER UNTERWELT BAND SECHS!!! Spontane Euphorie meinerseits. Ich muss gestehen, dass ich mich mit allen Anderen Büchern momentan nur über Wasser halte. Ich möchte wirklich endlich den nächsten Band haben. Jetzt. Sofort. Bittte.


[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Titel: Weil ich Layken liebe
Originaltitel: Slammed
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Veröffentlichung: 24. Oktober 2013
Seiten: 352 Seiten
Kosten: 8,99€ als Kindle-Edition
Genre: YA, Romance, Realistic Fiction

Challenge: 5x5 Themen

Weil ich Layken Liebe. Ein Buch, das scheinbar jeder (Buch-)Blogger gelesen hat oder das sich auf deren Wunschliste befindet. Zu Recht, möchte ich sagen. Auch wenn der (deutsche) Titel mich abgeschreckt hat, sprach mich das Cover und letztendlich die herausragend guten Rezensionen an.

Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und Söhnen in Texas. Ihr Erfolg kam nahezu über Nacht. Ursprünglich schrieb sie Weil ich Layken liebe als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter. Aufgrund der guten Resonanz, veröffentlichte sie ihr Werk als eBook. Wenig später verkaufte sie mehr als 200 Stück am Tag. Der Folgeband Weil ich Will liebe erscheint im deutschsprachigen Raum Anfang Mai 2014.


[Monstapost] Dezember / Marie

Wieder ist ein Monat rum und dazu noch ein ganzes Jahr. Ich hoffe, ihr seid unverletzt ins neue Jahr gerutscht. Bei mir verlief alles in den üblichen stressigen Silvester-Bahnen, und ich bin gespannt, was mir 2014 so alles bringen mag.

Lesetechnisch lief der Dezember nur bis zur Hälfte erfolgreich. Also bevor der Weihnachtstrubel begann. Gelesen habe ich: