[Rezension] Die Rebellin von Trudi Canavan

Titel: Die Rebellin (Die Gilde der Schwarzen Magier, #1)
Originaltitel: The Magicians' Guild (The Black Magician Trilogy #1)
Autor: Trudi Canavan
Verlag: cbt
Veröffentlichung: 3. April 2006
Seiten: 544 Seiten
Kosten: 9,95 €
Genre: Fantasy, Magic, YA


Trudi Canavan ist eine Grafikdesignerin, die bereits bei mehreren Verlägen gearbeitet hat. Wie viele begann sie mit Kurzgeschichten, bevor sie ihr Debüt, die Rebellin, veröffentlichte, das ich euch gleich vorstellen werde. Auch die Reihe Priester, Magier, Götter, habe ich bereits in meinem Regal stehen, nur lesen muss ich es noch.


Aber beginnen wir jetzt mit Die Rebellin - Die Gilde der schwarzen Magier. Es ist der erste Band meiner Lieblingsreihe und er handelt von Sonea. Wie die meisten Bücher die ich lese ist es Fantasie, so dass wir uns in einer ganz anderen Zeit mit anderen Begebenheiten befinden. Sonea ist arm. Die Armen in diesem Buch werden verfolgt, es gibt sogenannte "Säuberungen" bei denen das "Gesindel" aus der Stadt verjagt werden soll. Diese Säuberungen werden von Magiern durchführt.



[SuB] Ungelesen im Regal / Marie

Machen wir uns nichts vor, jeder hat einen. Und ohne dass man es recht mitbekommt, wird er gefüttert und verhätschelt bis ins Unendliche: der Stapel ungelesener Bücher. Nachfolgend könnt ihr sehen, was ich im Schrank stehen bzw hauptsächlich in Lorn stecken (urgh, das klingt falsch), aber noch nicht gelesen habe. Aus welchen Gründen auch immer.


Fett sind Autoren
Normal sind deutsche Bücher
Kursiv sind Englische Bücher
Durchgestrichen sind gelesene Bücher

Stand: 119


[Aktion] Gemeinsam Lesen #36 (#3)

Asaviels Bücher-Allerlei
Jeden Dienstag ruft Asaviel zum gemeinsam Lesen auf. Diesen Dienstag für sie zum 36sten und für uns zum dritten mal. Das ganze läuft dann so ab, dass Asaviel ein Post erstellt mit 4 Fragen - wobei nur die vierte Frage sich von Woche zu Woche unterscheidet. Die ersten drei Fragen handeln von dem Buch welches man derzeit liest.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Die Herren von Winterfell ( Das Lied von Eis und Feuer #1.1)
Geogre R. R. Martin
Haus der Vampire, Rendezvous mit einem Unbekannten
Rachel Caine
180/576 47/313

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
Arya zuckte mit den Achseln. Darüber hinaus war er wirklich, wirklich...gut aussehend.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Kennt, glaub ich, jeder, mindestens durch Hörensagen. Die Serie Game of Thrones ist jedem ein Begriff. Ich liebe die Serie und liebe das/die Buch/Bücher - auch wenn die tatsächlichen Alter von Figuren wie Jon Schnee oder Robb Stark eher befremdlich sind. Das wird beim Lesen ignoriert ;) Ja, ich acker mit weiter durch. Ich muss gestehen so gesehen, ist die Reihe gar nicht so übel! Immer noch finde ich es sehr gewöhnungsbedürftig, weil die Cover mich einfach gar nicht ansprechen, aber sie sind gut durchzulesen!





4. Beschreibe das Buch, das du aktuell liest, mit fünf Adjektiven (Wie-Wörtern)

Marie Debstoria
Ernst, wild, lang, mitreißend, tückisch Charmant, hässlich, witzig, symphatisch und einfach.



[Rezension] Zombifiziert, Band 1: Tag Null von Fabian Lutz



Titel: Zombifiziert, Band 1: Tag Null

Originaltitel: Zombifiziert, Band 1: Tag Null
Autor: Fabian Lutz
Verlag: Instant Books (Carlsen)
Veröffentlichung: 08. August 2013
Seiten: 94 Seiten
Kosten: 1,99 € als Kindle-Edition
Genre: Zombies, Horror, Post Apocalyptic

Band 1 von Zombifiziert ist eins der vielen vielen kostenlosen eBooks, die ich mir hin und wieder auf Lorn, meinem Kindle lade. Mittlerweile ist es nicht mehr gratis, aber Anfang November war es das noch. Ein weiterer Beweis dafür, dass man als Kindle-Nutzer immer mal wieder auf Amazon nachschauen sollte :)


Fabian Lutz ist 1970 in Würzburg geboren und lebt derzeit in Berlin und Kürn, in Bayern. Er begann seine Schreibkarriere bereits in den 90ern mit Kurzgeschichten in der Süddeutschen Zeitung und publizierte seitdem in Online sowie Print Medien. 2011 veröffentlichte er seinen ersten Roman Unterm Mistral und begann im August 2013 die Zombie-Serie in Carlsens eBook Verlag Instand Books. Neben dem Schreiben ist er seit mehr als 15 Jahren selbstständiger PR Berater und Medientrainer.



[Challenge] Find the Cover 2014

Challenge Nr. 3 für mich. Eine Challenge bei der man sehr kreativ bei der Buchzuordnung sein kann, weswegen ich da sicher auch große Freude mit haben werde. Diesmal ist der Titel nicht ganz so offensichtlich, deswegen gibt es später noch ein Beispiel.

In Leben gerufen wurde die Challenge vom Bookaholic Martina. Die Seite mit den Infos, Teinehmer und der Anmeldung findet ihr hier. Dort auch die vorläufige Liste von Martina selbst.


[Rezension] Peter und der Werwolf von Hannah Siebern

Titel: Peter und der Werwolf – Eine Halloweengeschichte
Originaltitel: -
Verlag: Self publishing
Veröffentlichung: 24. Oktober 2012
Seiten: 73 Seiten
Kosten: 1,49 als Kindle-Edition
Genre: Halloween

Hannah Siebern ist eine Studentin, die schon immer mit Begeisterung Geschichten geschrieben hat. Früher waren es Abenteuer mit ihren Freunden, seit sie als professionelle Autorin tätig ist, hat sie das Fantasy-Genre für sich entdeckt. In Form der Nubila-Reihe hat sie einen deutschen Fantasy-Epos geschaffen, der viele Leute begeistert.

Mit Peter und der Werwolf hat sie eine kurze Geschichte abgeliefert, die sich zur Zeit um Halloween schnell lesen lässt, wenn man in die richtige Stimmung für Süßes oder Saures kommen will.

[Rezension] Göttlich verdammt von Josephine Angelini

Titel: Göttlich verdammt
Originaltitel: Starcrossed
Autor: Josephine Angelini 
Verlag: Dressler
Veröffentlichung: 01. Juni 2011
Seiten: 494 Seiten
Kosten: 19,95 € als Gebundene Ausgabe
Genre: Mythology, YA, Romance

Das ist das erste Buch, seitdem ich Rezensionen schreibe, wobei ich wirklich abwägen musste, ob ich dazu eine Rezension verfasse oder nicht. Und das liegt nicht daran, dass ich kein Fan von Göttergeschichten bin. Aber erstmal der Reihe nach..

Josephine Angelini wuchs als Jüngste von Acht Kindern auf und schrieb bereits mit 10 Jahren für eine Zeitschrift. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaften in New York City mit den Schwerpunkten Antike tragische Helden und Griechische Mythologie - was sich auch in der Göttlich-Trilogie, ihre ersten Romane, wiederspiegelt. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann in Los Angeles.


[BzF] Chroniken der Unterwelt - City of Bones

Buch zum Film

Auch eine neue Rubrik die ich euch versprach und Versprechen will ich doch einhalten! Anfangen werde ich mit City of Bones.
Das Buch hab ich euch bereits rezensiert, von daher, dachte ich, der Film wäre eine gute Alternative als Beginn.
Wer die grobe Story nicht kennt, kann sich gerne meine Buch Rezension ansehen und sich auf den neuesten Stand bringen.

[Challenge] 5x5 Themen

Die zweite Challenge zu der ich mich angemeldet habe. Mit einem fast genauso offensichtlichen Titel wie die erste Challenge: 5x5 Themen. Hier sind insgesamt 25 Aufgaben vorgegeben, welche in fünf Themen geteilt sind. Ziel ist es alle Aufgaben zu "lösen", wodurch man am Ende der Challenge dann 25 Bücher gelesen haben sollte.

Die Idee dazu kam der Jenny. Bloggerin auf Book Dreams. Der Link, der euch zur Challenge führt, ist dieser.

Und da ohne Regeln das Chaos ausbricht:

  • Erstellt einen Beitrag auf eurem Blog, damit ich eure Fortschritte verfolgen kann und postet den Link als Kommentar
  • Rezensiert 25 Bücher, die die jeweiligen Aufgaben erfüllen.
  • Jedes Buch darf nur für eine Aufgabe verwendet werden. 
  • Ihr könnt jederzeit in die Challenge miteinsteigen, allerdings zählen dann nur die Rezensionen, die ihr ab dem Teilnahmedatum geschrieben habt.
  • Zeitraum der Challenge: 01.12.201330.11.2014


[Aktion] Gemeinsam Lesen #35 (#02)

Asaviels Bücher-Allerlei
Jeden Dienstag ruft Asaviel zum gemeinsam Lesen auf. Diesen Dienstag für sie zum 35sten und für uns zum zweiten mal. Das ganze läuft dann so ab, dass Asaviel ein Post erstellt mit 4 Fragen - wobei nur die vierte Frage sich von Woche zu Woche unterscheidet. Die ersten drei Fragen handeln von dem Buch welches man derzeit liest.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Göttlich verdammt
Josephine Angelini
Haus der Vampire, Verfolgt bis aufs Blut
Rachel Caine
210/494 186/309

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
Ihre elegant geschwungenen Lippen verzogen sich zu einer dünnen Linie. Shane griff sich eine Handvoll und stopfte sie sich in den Mund.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Ich bin hin und her gerissen. Einerseits gibt es Stellen, die ich sehr mag. Im Großen und Ganzen werden wir, das Buch und ich, jedoch nicht warm miteinander. Das liegt vor Allem daran, dass ich noch nie wirklich ein Fan von Göttern war.

Mal schauen was das Buch noch so hergibt. 
Da ich mit den Büchern irgendwie auf dem Trockenen saß, beschloss meine Klassenkameradin, mir dieses hier anzudrehen. Heute hab ich denn endlich damit angefangen, muss sagen, okay.
Es ist wirklich nicht übel, ich hab mein Standard Pärchen und es läuft schon. 


4. Wie sieht das Cover/Titelbild deines Buches aus? Passt es zur Geschichte? Spricht es dich an, sodass du das Buch in der Buchhandlung allein wegen des Covers und des Titels in die Hand genommen hättest?

Marie Debstoria
Das Cover an sich gefällt mir sehr. Ebenso auch der ganze Schuber in dem es steckt. Vom Cover her würde ich es zweifellos in der Buchhandlung in die Hand nehmen.

Grausig dagegen ist der Buchtitel. Im Vergleich zum Original. Eigentlich trägt es nämlich den schönen Titel Starcrossed. Somit steht die Göttlich-Reihe schon sehr weit oben in der Liste der schrecklichen deutschen Titel.
Nein. Das Bild erinnert mich ehrlich gesagt in einen Groschen-Julia Roman (die ich aber auch lese, wie ich zu meiner Schande gestehen muss). Eigentlich bin ich auch nicht so der Vampir Fan aber naja.
Der Titel und das Cover haben mich jetzt nicht gelockt und würden es in der Buchhandlung auch nie tun.

Schade eigentlich!



[Rezension] The Moth in the Mirror von A. G. Howard

Titel: The Moth in the Mirror
Originaltitel: The Moth in the Mirror
Autor: A. G. Howard
Verlag: Amulet Books
Veröffentlichung (US): 22. Oktober 2013
Seiten: 40 Seiten
Kosten: 1,52 € als Kindle-Edition
Genre: Urban Fantasy, Young Adult, Romance

Anita Grace Howard, aus Texas, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder und zweier Labradore. Wenn sie nicht gerade Zeit mit ihrer Familie verbringt, oder schreibt, ist sie aktiv unterwegs - Inlineskaten, Radfahren, Skifahren, ihr Garten, es gibt immer eine Beschäftigung. Splintered ist ihr Debütroman, und The Moth in the Mirror eine Novelle zwischen Splintered und Unhinged.


#1,5 The Moth in the Mirror
#03 Ensnared (2015)


Ihr kennt das ja sicher. Ein Buch begeistert euch, Band zwei ist angekündigt, jedoch ist die Wartezeit viel zu lang. Egal ob ein oder zwölf Monate - man möchte sofort mehr lesen. Mehr von der Welt, mehr von der Geschichte, mehr von den Charakteren. Manchmal gibt es Autoren, die dann zwischendurch eine oder mehrere Kurzgeschichten veröffentlichen, um das Warten zu versüßen. Auch Anita Howard warf den Hungernden ein Stück Brot zu, und schrieb The Moth in the Mirror.


[Challenge] Jahreszeiten Cover 2014

Die erste Challenge an der ich teilnehme! Das Prinzip dürfte vermutlich klar sein, wenn man sich den Titel der Challenge ansieht: Jahreszeiten Cover Challenge.

Veranstaltet wird das Ganze von der lieben Nora auf ihrem Blog Phantasiewelten. Den direkten Beitrag zur Challenge - und somit auch die Anmeldung - findet ihr hier.

Natürlich gibt es auch ein paar Regeln zu beachten. Diese lauten wie folgt:

  • die Challenge läuft im Zeitraum vom 01.01.2014 - 31.12.2014
  • in jedem Monat soll ein Buch gelesen und rezensiert werden, dessen Cover zu der aktuellen Jahreszeit passt
  • das heißt, am Ende des Jahres sollen 12 Bücher zur Challenge gelesen worden sein
  • bitte verlinkt mir eure Challenge-Seite oder einen Post, den ihr regelmäßig aktualisiert

[Cover & Cover] #2 - Ein ganzes halbes Jahr

Wenn ich behaupte, dass Ein ganzes halbes Jahr das Buch des Jahres ist, wäre das gar nicht mal weit hergeholt. Auf den Jahresbestsellerlisten ist Jojo Moyes ganz weit oben vertreten. Meist noch vor Dan Browns Inferno, Shades of Grey und dem Neuzeit-Hitler aus Er ist wieder da.

Ich persönlich habe es noch nicht gelesen, aber es befindet sich bereits auf Lorn (mein Kindle) und wartet nur darauf gelesen zu werden. Doch beginnen wird einfach mit ein paar Eckdaten und dem Cover der deutschen Fassung:




Titel: Ein ganzes halbes Jahr

Autor: Jojo Moyes
Verlag: Rowohlt Verlag
Format: Gebundene Ausgabe, Broschiert, eBook
Veröffentlichung (D): 21. März 2013
Veröffentlichung (UK): 05. Januar 2012
Seiten: 512 Seiten



[Rezension] Splintered von A. G. Howard


Titel: Splintered
Originaltitel: Splintered
Autor: A. G. Howard
Verlag: Abrams
Veröffentlichung (US): 01. Januar 2013
Veröffentlichung (DE): tba
Seiten: 400 Seiten
Kosten: 8,80 € als Taschenbuch
Genre: Urban Fantasy, Young Adult, Romance

Anita Grace Howard, aus Texas, ist die Frau, die mich dieses Jahr sehr glücklich gemacht hat. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder und zweier Labradore. Wenn sie nicht gerade Zeit mit ihrer Familie verbringt, oder schreibt, ist sie aktiv unterwegs - Inlineskaten, Radfahren, Skifahren, ihr Garten, es gibt immer eine Beschäftigung. Splintered ist ihr Debütroman.


#01 Splintered
#03 Ensnared (2015)

Manchmal sieht man ein Cover und denkt sich: das oder keins! So geschehen bei Splintered von A. G. Howard. Anfang des Monats - genau am vierten November - schlenderte ich durch die Semi Finales der Goodreads Choice Awards 2013, von Kategorie zu Kategorie. Ziemlich weit unten bei den Best Debut Authors sprang mir dann direkt das blonde Mädchen mit den blauen Augen und dem Erdbeermund entgegen - umgeben von Gewächs und Getier. Dazu noch passend der Buchtitel designed - ich war hin und weg. Ohne groß zu wissen, worum es sich überhaupt handelt, landete Splintered dann direkt auf meinen to-read-Haufen. Ein paar Tage später - neunter November - wurde es mir urplötzlich auch noch auf Amazon vorgeschlagen und da ich grad nichts zu tun hatte, warf ich dann doch einen einen Blick auf die Kurzbeschreibung. Eine Alice in Wonderland Story! Es war Liebe auf den zweiten Blick.


[Rezension] Das Bild der Erinnerung von Micaela Jary

Titel: Das Bild der Erinnerung
Originaltitel: -
Autor: Micaela Jary
Verlag: Goldmann
Veröffentlichung: 16. September 2013
Seiten: 416 Seiten
Kosten: 9,99 € als Taschenbuch
Genre: London, Berlin, Historischer Roman, Nachkriegszeit

Das Buch meiner vorerst vorletzten Leserunde bei LovelyBooks. Ich werde mit den Leserunden etwas kürzer treten, um mehr Zeit zu haben für eine ganz bestimmte Buchreihe - dazu mehr, wenn es soweit ist ;)


Micaela Jary, in Hamburg geboren, in Tessin aufgewachsen, wohnt nach einem längeren Aufenthalt in Paris, mit Mann und Hund in München und Berlin. Nach einem Sprachstudium arbeitete sie lange Zeit als Redakteurin, bevor sie sich ganz des Schreibens hingab. Sie hat ein großes Interesse an Geschichte, Geografie und Ost- und Südafrika.



[Aktion] Gemeinsam lesen #34 (#1)

Asaviels Bücher-Allerlei
Jeden Dienstag ruft Asaviel zum gemeinsam Lesen auf. Diesen Dienstag für sie zum 34sten und für uns zum ersten mal. Das ganze läuft dann so ab, dass Asaviel ein Post erstellt mit 4 Fragen - wobei nur die vierte Frage sich von Woche zu Woche unterscheidet. Die ersten drei Fragen handeln von dem Buch welches man derzeit liest.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marie Debstoria
Splintered
A. G. Howard
Middle Ground
Katie Kacvinsky
54% 2. Kapitel

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seiten?

Marie Debstoria
Black-and-white stripes cover the walls of the windowless dining hall. Life, Simulated.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Marie Debstoria
Eine (inoffizielle) Fortsetzung von Alice in Wonderland - nur düsterer. Hauptfigur ist eine weibliche Nachfahrin von Alice Liddell, welche ihrerzeit ihren Weg down the rabbit hole nach Wonderland fand. Mehr wird erstmal nicht verraten.
Doch, eins noch: Jeb. Ein männlicher Charakter im Buch. Jedes Mädchen sollte einen Jeb haben!

Leider gibts das Buch bisher noch nicht auf Deutsch. Mir sind auch keine gekauften Rechte bekannt.
Ja, ich hab mir den zweiten Teil von Maddie auf Englisch gegönnt, als dieser noch nicht übersetzt war, inzwischen habe ich auf den Deutschen, auch wenn ich es auf jeden Fall noch auf Englisch lesen will.
Es ist einfaches Englisch sodass ich es gerne lese und gut verstehen kann, doch momentan komme ich einfach nicht weiter, da mich andere Geschichten mehr ansprechen.


4. Zu welchem Genre gehört dein aktuelles Buch? Was ist dein Lieblingsgenre und warum?

Marie Debstoria
Ach, mir fällt es immer schwer Bücher in Genre zu stecken. Deswegen gibt es bei uns auch keine Angaben dazu, haha.
Grob gesagt, gehört Splintered in Fantasy. Viel mehr Fantasy als eine Alice in Wonderland Geschichte geht eigentlich kaum.

Fantasy ist das Genre (mit allen möglichen Subgenre), welche ich am meisten und auch am lieben lesen. Derzeit ist aber auch der ein oder andere Thiller dazwischen.
Ganz klar, Dystopie meiner Meinung nach. Wie ich oft und gerne kund gebe, bin ich ein großer Freund und Fan von Dystopien,.

Ich mag Dystopien sowie Fantasy gleichermaßen, ich bin vor allem aus Mischungen sehr begeistert. 

[Rezension] Hauptstadtgedanken von Deborah Klein

Titel: Hauptstadtgedanken
Originaltitel: -
Autor: Deborah Klein
Verlag: Books on Demand
Veröffentlichung: 20. September 2013
Seiten: 32 Seiten
Kosten: 6,90 € als Softcover
Genre: Berlin, Gedichte

Wieder eine Leserunde! Zwei folgen danach noch, bis ich mich zur Abwechslung auch wieder Büchern widmen kann, welche ich auf normalen Wege ausgesucht und erworben habe*.


Nein, das ist nicht meine Debbie. Deborah Klein ist eine junge Berlinerin, geboren und aufgewachsen, welche mittlerweile in Hamburg beheimatet ist. Ihren Lebensunterhalt bestreitet sie als freiberufliche PR-Beraterin. Hauptstadtgedanken ist ihr erstes Werk.



[Rezension] Wildnis: Thriller - Band 3 von Valentin Zahrnt

Titel: Wildnis: Thriller - Band 3
Originaltitel: -
Autor: Valentin Zahrnt
Verlag: Selbstveröffentlichung, Qindie
Veröffentlichung: 05. September 2013
Seiten: 178 Seiten
Kosten: 2,68 € als Kindle-Edition
Genre: Thriller, Psychologie

Die vorletzte Leserunde, versprochen. Der Herr Zahrnt hat mir den finalen Teil einfach zugeschickt - ich konnte nichts dagegen tun ;) Und auch bei dieser Rezension möchte ich betonen, dass dies eine Fortsetzung ist und sich eventuelle Spoiler verirrt haben könnten.



Die Trilogie:

Wildnis: Thriller - Band 3


[Rezension] Quasikristalle von Eva Menasse



Titel: Quasikristalle 

Originaltitel: -
Autor: Eva Menasse 
Verlag: Kiepenheuer&Witsch 
Veröffentlichung: 14. Februar 2013 
Seiten: 432 Seiten 
Kosten: 19,99 € als Hardcover
Genre: Gegenwartsliteratur

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, begann als Journalistin beim österreichischen Nachrichtenmagazin Profil. Sie wurde Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und begleitete den Prozess um den Holocaust-Leugner David Irving in London. Nach einem Aufenthalt in Prag arbeitete sie als Kulturkorrespondentin in Wien. Sie lebt seit 2003 als Publizistin und freie Schriftstellerin in Berlin.



[Blog] Layout #2!

Es mag dem ein oder anderen auffallen, wir haben ein neues Layout. Das Gelb tat einfach nur noch in den Augen weh.

Und es hat nur viele Million Stunden meiner Zeit und ihrer Geduld gekostet - dabei ist es noch nicht mal fertig. Leider leider ist es aber nun schon recht spät und wir müssen früh raus, weswegen die ganzen Kleinigkeiten auf später verschoben werden. Im Großen und Ganzen stehts und kann (bei Gefallen) bewundert werden. Mal abgesehen von dem ganzen Layout und Schnickschnack, haben wir uns noch zwei Kleinigkeiten ins Boot gezogen. 

Nummer eins der Neuerungen ist ein Bewertungssystem! So wie es quasi jeder andere Bücher-Blog bereits längst integriert hat. Somit gibt es jetzt nicht nur die Rezension, sondern auch kleine Sternchen. Für das Layout gibt's heute:


Neh quatsch, sind schon 5 Sterne plus Herzchen. Immerhin steckt da ne Menge Blut drin. Und die zweite super spektakuläre Personalisierung in unseren Beiträgen ist diese (mal sehen ob es jemand nicht checkt ;) ->


[Cover & Cover] Beautiful Creatures / Sixteen Moons

Wir haben uns überlegt, was wir noch so schönes machen könnten, neben den üblichen Rezensionen. Dies ist eine der Ideen: Cover in anderen Ländern a.k.a. Cover & Cover. Da muss man nicht viel erklären, ich denke das versteht sich von selbst =) Wie oft wir das machen, haben wir noch nicht entschieden. Vermutlich gibt es Cover & Cover einfach immer dann, wenn wir Lust drauf haben - wäre ja sonst nichts besonders.

Ich habe lange überlegt, mit welchen Buch ich beginnen könnte und entschied dann, einfach das Nächstbeste zu nehmen. Kurz und schmerzlos. Beautiful Creatures ist es geworden, um Debbie noch ein wenig mehr auf das Buch einzustimmen ;)


Deutsch / In Deutschland ist es ja oft so, dass Titel eines Buchs oder Films komplett anders zum Original gewählt werden und es zusätzlich noch einen Beititel gibt. So auch hier. Wobei die das Design des Titels sehr hübsch finde.


[Rezension] Wildnis: Thriller Band 2 von Valentin Zahrnt

Titel: Wildnis: Thriller - Band 2
Autor: Valentin Zahrnt
Verlag: Selbstveröffentlichung, Qindie
Format: eBook
Veröffentlichung: 05. September 2013
Seiten: 185 Seiten
Kosten: 2,68 € als Kindle-Edition

Und wieder eine Leserunde auf LovelyBooks. Diesmal mit dem zweiten Band der Wildnis-Trilogie von Valentin Zahrnt. Die Rezension von Band 1 gibt es hier. Dies ist eine Rezension zu einer Fortsetzung - also Spoilergefahr!

Die Trilogie:
Wildnis: Thriller - Band 1
Wildnis: Thriller - Band 2
Wildnis: Thriller - Band 3



Valentin Zahrnt veröffentlichte vor der Wildnis Trilogie bereits einen Thriller namens Entfesselt. Er ist nicht Hauptberuflich Autor, aber voller Leidenschaft dabei.


[Monatspost] Marie's Oktober

Ja ich weiß. Ich bin bei meiner Titelwahl weniger kreativ wie meine geschätzte Kollegin, aber ihr müsst euch erstmal mit Marie's Oktober begnügen.

Obwohl ich im Oktober weniger gelesen habe, als die Monate zuvor, habe ich es doch auf immerhin vier Bücher gebracht, mit insgesamt 923 Seiten:



Lesember

Der Lesember mein November
Ich versprach euch in meinem letzten Beitrag einen Post, in dem ich sozusagen eine Monatszusammenfassung mache. Nun habe ich mich dafür entschieden, diesen am Anfang eines Monats zu machen. Im Laufe dieses Beitrages werde ich euch sagen, was ich gelesen habe, was auf meiner Liste steht und welche Bücher ich unbedingt noch lesen möchte. Zudem werde ich euch mit einigem Lesestoff versorgen.

[Rezension] Choices - Die Besessenen von Nils Nöske

Titel: Choices - Die Besessenen
Autor: Nils Nöske
Verlag: Latos-Verlag
Format: eBook, Taschenbuch
Veröffentlichung: 06. Dezember 2010
Seiten: 328 Seiten
Kosten: 0,99 € als Kindle Edition

Mal wieder eine Leserunde und wenn ich mich nicht irre, sogar die Zehnte. 

Der Autor Nils Nöske - aus dem norddeutschen Raum - schrieb an der Geschichte bereits viele Jahre vor der Veröffentlichung. Auch wenn es bereits weiterführende Geschichten gibt, ist noch nicht klar, ob er diese auch veröffentlichen wird. Schön wäre es allerdings ;)